Montag, 5. September 2016

Internationale Goslarer Klaviertage - Musik der Extraklasse


"Vierhändige Klaviermusik der Extraklasse" - so betitelte die Goslarsche Zeitung ihre Rezension des Konzerts mit Prof. Rudolf Meister und Ok-Hi Lee am 17. September 2016 in der Festhalle von Wolfshagen im Harz.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel und freuen Sie sich mit uns über den Extraklasse-Abend am Steinway-Flügel >>

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden, Organisatoren und Gästen, insbesondere selbstverständlich den beiden Pianisten Prof. Rudolf Meister und Ok-Hi Lee.


Internationale Goslarer Klaviertage - Eröffnung in Wolfshagen

Erneut dürfen wir uns auf das Eröffnungskonzert der Internationalen Goslarer Klaviertage vom 15. bis 25. September in unserer Festhalle in Wolfshagen im Harz freuen! Wer Professor Rudolf Meister bereits 2015 erleben und genießen konnte, weiß, warum. Und in diesem Jahr freuen wir uns sogar doppelt, denn außer Prof. Meister begrüßen wir ebenfalls die Pianistin Ok-Hi Lee.

Samstag, 17.09.16 um 18.00 Uhr 
28. Internationale Goslarer Klaviertage 
Eröffnungskonzert 
mit Prof. Rudolf Meister und Ok-Hi Lee
Festhalle Wolfshagen im Harz, Am Jahnskamp 4



Das Programm

Wolfgang Amadé Mozart (1756 – 1791)
Andante mit Variationen G-Dur KV 501

Franz Schubert (1797 – 1828)
Andantino varié op. 84 Nr. 1 D 823
Fantasie f-moll op. 103 D 940
- Allegro molto moderato
- Largo
- Allegro vivace
- Tempo I

P a u s e


Johannes Brahms (1833 – 1897)
Walzer op. 39

Gabriel Fauré (1845 – 1924)
Dolly op. 39
- Mi-a-ou
- Le Jardin de Dolly
- Kitty-Valse
- Le Pas Espagnole

Eintritt: Erwachsene 12 €; Schüler ab 14 Jahren/Studenten 6 €

Wer den Abholdienst in Anspruch nehmen möchte, bitte rechtzeitig unter 05326/4805 anmelden.

Vorverkaufstellen:
Kur-Apotheke sowie Tourist-Info in Wolfshagen
Gardinenstudio Heinzelmann in Langelsheim
Goslarsche Zeitung
Seesen: Buchhandlung Beier, Seesener Beobachter
Salzgitter-Bad: Buchhandlung Lesezeichen
Liebenburg: Optik Brauns

Das Konzert findet im Rahmen des Meisterkurses für Pianisten und Pianistinnen unter der künstlerischen Leitung von Prof. Rudolf Meister (Mannheim) statt. Teilnehmer aus verschiedenen Kontinenten treffen sich regelmäßig bei diesem herausragenden internationalen Festival in der alten Kaiserstadt Goslar. Im Zentrum der Klaviertage steht die differenzierte Arbeit mit dem renommierten Dozenten, Prof. Rudolf Meister, Präsident der Musikhochschule Mannheim sowie seiner Ehefrau Ok-Hi Lee.

Der Kurs ist durch ungewöhnlich intensive pianistische Arbeit geprägt; Solokonzerte der Dozenten wie auch der Teilnehmer sind ein selbstverständlicher Bestandteil des Festivals.Den Höhepunkt bildet in jedem Jahr das abschließende Orchesterkonzert mit dem Philharmonischen Orchester des Theaters für Niedersachsen. Dabei treten drei Teilnehmer als Solisten auf.

Ergänzt wird das Festivalprogramm durch regelmäßige moderierte Schulkonzerte und Konzerte in Seniorenheimen. Neu ist in diesem Jahr eine Kooperation mit der Kreismusikschule: Dort gibt es ein extra Kinder- und Jugendkonzert, gestaltet von Schülern der Kreismusikschule und Teilnehmern des Meisterkurses.

Die organisatorische Leitung liegt seit 2015 in den Händen der „Kontaktstelle Musik – Stadtmusikrat Goslar“. Deren Vorsitzende Angelika Klaas - von Birckhahn ist bereits seit 2003 in die Klaviertage eingebunden und arbeitet eng mit der Stadt Goslar zusammen, die sich um Sponsorenakquise und Bereitstellung von Unterrichtsräumen kümmert.