Donnerstag, 18. Juni 2015

Portrait "Ottilie & The Hot Onions"

„Ottilie &The Hot Onions“ ist eine New Orleans Jazzband aus Berlin. Alle Musiker und selbstverständlich auch die Sängerin Gabriele Schulz alias Ottilie sind Musiker mit viel Leidenschaft und Jazz im Blut. Sie sind seit den 70er und 80er Jahren in der Berliner Szene gegenwärtig und waren eine Institution in dem legendären Jazz-Lokal ‚Ewige Lampe‘.


Heiner Ranke
Der New Orleans Jazz geht ins Ohr und ins Herz, die Südstaaten Atmosphäre direktemang in die Beine. Alle Musiker mit ihren jeweiligen Instrumenten sind so gut, dass Sie auch in professionellen Bands mitspielen oder mitspielen können. Wie z.B. in den Bands Call of New Orleans, Jazzotic Five White Eagle Jazz Band - zu sehen und zu hören beim Hot-Jazz Festival Berlin.

Kopf der Band ist Heiner Ranke. Die Klarinette, die Heiner Ranke bis heute spielt, ist das Geschenk seiner Eltern zur Konfirmation. Mit 18 kaufte er sich ein altes Alt-Saxophon. Als Autodidakt spielte er schon als Schüler in mehreren Jazzbands New Orleans Jazz. Allerdings meist Saxophon (sax), weil das damals angesagter war als Klarinette (cl). Ranke war bzw. ist Bandmitglied in diversen (anfangs Schüler-) Bands:
  • Plantation Stomp Kings (sax, New Orleans style)
  • Whoopee Washboard Wizzards (sax, Chikago style)
  • Whoopees (sax, New Orleans bis Soul + Free Style)
  • Flatfoot (cl + sax, New Orleans style)
  • Sugar Cane (sax, Latino style , sonst nur Latino Musiker)
  • New Orleans Quartett & La Variante Latina (cl + sax)
  • New Orleans Caliente (cl + sax im New Orleans style + Latino-Style)
Seit einiger Zeit spielt Heiner Ranke mit professionellen New-Orleans-Jazz-Musikern in der wiedererstandenden White Eagle Jazz Band.

Zusammensetzung von "Ottilie & Hot Onions": 
  • Gabriele Schulz (alias Ottilie), Gesang und Percussion
  • Benedikt Tonon,  Posaune
  • Christian Sterz, Banjo
  • Hans Kaspar, Pianist
  • Heiner Ranke, Klarinette und Alt Saxophon
  • Joachim Dette, Kontrabass

Bandgeschichte:

Die alte Stammband hieß „Red Onions“. Sie spielte bereits in den 70- und 80ern in Berliner Jazzkneipen traditionellen Jazz, damals mit zwei Kornetts u. a. im Stil der Jo King Oliver Jazzband aus den 20-er Jahren. Heute sind noch drei Mitglieder der damaligen Band bei den „Hot Onions“ dabei: Gabriele Schulz, Benedikt Tonon und Christian Sterz.

Heiner Ranke, Klarinette und Alt-Saxophon, kam Mitte der 80er dazu, als sich die Hot Onions gründeten und sich die „Red Onions“ in drei eigenständige Bands teilten. Joachim Dette, Kontrabass, spielte später in den 80ern fest bei den „Hot Onions“ mit. Er nahm damals die aktuelle CD auf und bearbeitete sie so, dass sie vervielfältigt werden kann. Auf der CD sind der damalige Bandleader Michael Rothensteiner, Kornett, Ottilie, Christian Sterz, Benedikt Tonon, Heiner Ranke und Thomas Noll, Piano zu hören.

Weil das stets gut besuchte Stamm-Jazzlokal „Ewige Lampe“ schließen musste, hatte die Band über
wir viele Jahre hinweg wenig Gelegenheit, öffentlich zusammen aufzutreten. Sie traf sich jedoch regelmäßig zu öffentlichen Proben in den Räumen der „Kreuzkirche-Schmargendorf“, wo dann schließlich auch Hans Kaspar, der heutige Pianist, dazu kam, nachdem Thomas Noll aus Berlin weggezogen war.

Alle Musiker spielen auch in anderen Jazzbands. Hans Kaspar hat ein eigenes Jazzquartett. Michael Rothensteiner spielte jahrelang zusammen mit Christian Sterz und Hans Kaspar in der Band „Micks Whashboard“. Heute spielt er mit Ottilie und Benedikt Tonon in der Band „Call Of New Orleans“, Joachim Dette, bildender Künstler, spielt in mehreren bekannten, professionellen Jazzbands(Heiner Ranke s.o.).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen