Sonntag, 15. März 2015

Künstlerportrait - Professor Rolf-Dieter Arens, Pianist

Prof. Rolf-Dieter Arens, 1945 in Zinnwald geboren, zählt zu den wichtigsten Pianisten seiner Generation.

Von 1963 bis 1968 studierte er an der Hochschule für Musik Leipzig. Nach Lehrtätigkeit an den Musikhochschulen in Leipzig und Weimar in den Jahren 1970 bis 1986 wurde Professor Arens 1986 als ordentlicher Professor für Klavier an die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar berufen. 

Parallel dazu unternahm er bis 1991 als Solist des Berliner Sinfonieorchesters Tourneen durch ganz Europa und spielte darüberhinaus als Solist und Kammermusiker in Europa, Asien und Südamerika. Er konzertierte u.a. mit den Dirigenten Kurt Masur, Herbert Blomstedt, Sir Neville Marriner und Marek Janowski. Neben der Ausrichtung von Meisterkursen in Japan und Südkorea wirkt Professor Arens regelmäßig als Juror bei internationalen Wettbewerben in Bolzano, Budapest, Dublin, Santander, Utrecht, Weimar und Wien. Sein Schaffen ist in einer Fülle von Rundfunk- und TV-Aufnahmen sowie CD-Einspielungen dokumentiert. 

Prof. Arens hat sich darüber hinaus in besonderem Maße für die Musiktradition Weimars und die Pflege des musikalischen Erbes Franz Liszts engagiert. Hervorzuheben ist dabei seit dem Jahr 2000 seine künstlerische Leitung des Internationalen Franz-Liszt-Klavierwettbewerbes Weimar-Bayreuth. Und er ist „seiner“ Musikhochschule immer noch eng verbunden: Zu den Weimarer Meisterkursen im Juli 2015 kehrt Rolf-Dieter Arens als Gastprofessor für Klavier an seinen einstigen Wirkungsort zurück. Hochschulpräsident Prof. Dr. Christoph Stölzl: „Dass die Weimarer Musikhochschule international ein so hohes Ansehen genießt, verdankt sie im Wesentlichen seinem leidenschaftlichen Engagement für den musikalischen Nachwuchs.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen