Montag, 24. März 2014

Plattdeutsch ist in - "Jeschichten iut san Li'em" jetzt auch in Seesen zu hören

Was der Landtag erst noch beschließen soll, setzen wir bereits um.

In der heutigen Ausgabe der Goslarschen Zeitung ist zu lesen, dass die niedersächsischen Regierungsfraktionen in einem Antrag die Landesregierung auffordern, sich verstärkt um die Förderung des Plattdeutschen zu kümmern.

Wer unsere aktuellen Beiträge hier verfolgt, weiß, dass wir mit dem zweisprachigen Büchlein "Steinweg/Steinway - Lebensgeschichten / Jeschichten iut san Li'em" in dieser Hinsicht bereits sehr aktiv sind. Nach der sehr erfogreichen Buchvorstellung in Wolfshagen haben Sie nun die Gelegenheit, Autoren und Herausgeber auch in Seesen kennenzulernen - und zwar


am 03. April 2014
im Städtischen Museum Seesen, Wilhelmsplatz 4
um 19.00 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Buchbesprechung sowie in unserem Bericht über die Veranstaltung in Wolfshagen. In unserem Pressebereich können Sie nachlesen, was die Goslarsche Zeitung dazu berichtet hat.

Wir freuen uns auf Sie.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen