Freitag, 10. Februar 2017

Vorfreude mit Programm

So, nun ist es vollständig, unser Programm für 2017. Wer nicht das Vergnügen hat, im Programmheft aus Papier blättern zu können, kann es sich hier als pdf-Datei anschauen und herunterladen >>

Unsere Konzertsaison 2017
  • Samstag, 26. März 2017, 15:30 Uhr
    Jugend-Konzert mit Kreismusikschule und Ratsgymnasium Goslar
  • 14. Mai 2017, 12.00 Uhr
    Muttertags-Konzert "New York - New York" mit Menü
    Solisten: Steffen Hennig, Bariton / Christian Zimmer, Flügel
  • 11. Juni 2017, 16.30 Uhr
    "Die Welt und ich - 70 Jahr Emmerlich"
    Gunther Emmerlich mit Micha-Fuchs-Band
  • 09. September 2017, 18.00 Uhr
    Eröffnungskonzert - 29. Internationale Klaviertage
    Klavierkonzert mit Professor Rudolf Meister
  • 12. November 2017,  16.30 Uhr
    Literarisches Konzert am Steinway über Steinway
    mit Claudia Schaare am Flügel und Andrea Freistein-Schade
Einzelheiten zum Karten(vor)verkauf sowie unseren Eintrittspreisen finden Sie hier >>

Wir freuen uns auf eine interessante und vielversprechende Saison 2017 und natürlich - auf Sie!

Sonntag, 18. Dezember 2016

Vorfreude auf Konzertsaison 2017

Liebe Freundinnen und Freunde der Steinway-Konzerte, liebe Interessierte,

nun ist wieder ein Jahr (fast) vergangen und wir schauen erneut auf eine sehr erfolgreiche Konzertsaison 2016 zurück. Schon jetzt freuen wir uns auf das Programm 2017 und die vielen, vielen sympathischen Besucher/innen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack (ausführliches Programm folgt):
26. März - Jugend-Konzert / mit Kreismusikschule und Ratsgymnasium Goslar
14. Mai - Muttertags-Konzert mit Menü
11. Juni - Gunther Emmerlich mit Micha-Fuchs-Band
09. September - Klavierkonzert mit Professor Meister
12. November - Literatur-Konzert über das Leben von Steinway

Wer noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Weihnachtsgeschenk ist, kann selbstverständlich wie gewohnt schon jetzt Karten vorbestellen und Gutscheine verschenken. Zwei Konzerte stellen wir Ihnen hier schon einmal etwas ausführlicher vor, da die Nachfrage sicher wieder groß sein wird:

Zum Muttertag am 14. Mai 2017 um 12 Uhr werden Melodien zum Thema New York, New York erklingen - eine Würdigung und Erinnerung an Steinways Wirken in New York. Auch zu diesem Konzert wird wieder ein Menü serviert, deshalb benötigen wir Ihre Anmeldung (bis spätestens vier Tage vor Beginn des Konzerts) mit Angabe Ihres Wunschmenüs (mit Fleisch, vegetarisch oder vegan). Erwachsene: 40 €; Schüler ab 14 J./Studenten 30 €; Kinder 20 €

Zum 11. Juni 2017 um 16.30 Uhr konnte der Steinwayverein einen Sänger, Musiker und Fernseh-Moderator von hohem Rang gewinnen. Gunther Emmerlich wird uns zusammen mit der Micha-Fuchs-Band einen musikalischen Leckerbissen servieren: Die Welt und ich - 70 Jahre Emmerlich. Ein Event, so bunt wie sein Leben: musikalisch, heiter, spannend!
Erwachsene 32 €, im Vorverkauf 29 €; Schüler ab 14 J./Studenten 9 €; Kinder frei.

Gunther Emmerlich (3.v.re.) und Micha-Fuchs-Band

Alle unsere Konzerte finden in der Festhalle in Wolfshagen im Harz statt.
Bestellungen bitte über: aj.bremer@t-online oder 05326-4805

Wir, der Vorstand des Wolfshäger Steinway e. V.,  bedanken uns sehr herzlich für Ihre Treue, freuen uns auf neue Gäste und wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr!


Samstag, 22. Oktober 2016

Arnold Bezuyen zu Gast in Wolfshagen im Harz - Weltstar auf Dorfbühne

In zwei Wochen ist es soweit. Das Harzdorf Wolfshagen begrüßt einen Tenor von Weltklasse und genießt ein einmaliges Ereignis:

Arnold Bezuyen,
niederländischer Tenor, singt für uns
Hymnen der Liebe
von Robert Schumann und Richard Strauß
am Flügel begleitet von
Christian Zimmer
am 6. November 2016
um 17.00 Uhr in der Festhalle 
38685 Langelsheim, Ortsteil Wolfshagen im Harz, Jahnskamp 4


Wir sind glücklich und dankbar, dass Arnold Bezuyen uns mit seinem Auftritt beehren und Christian Zimmer uns einmal mehr in Wolfshagen erfreuen wird. Wer Näheres zu unserem Star des Abends erfahren möchte, schaue sich am besten im weltweiten Internet um oder direkt auf der Künstlerseite des Sängers.

Und hier können Sie das Programm des Abends einsehen >>

Lassen Sie sich diese einmalige Gelegenheit, einen Weltstar in unserer Festhalle begrüßen zu dürfen, nicht entgehen. Wir freuen uns auf Sie!

Vorverkauf
Goslar,                   Goslarsche Zeitung, Konzert Kasse
Bad Harzburg,       Goslarsche Zeitung, Konzert Kasse
Langelsheim,         Gardinenstudio Heinzelmann
Wolfshagen,           Kur-Apotheke / Tourist-Info
Seesen,                   Buchhandlung Isabella Beier / Seesener Beobachter
Liebenburg,            Optik und Akustik Brauns
SZ-Bad,                  Buchhandlung Lesezeichen

Unter www.konzertkasse.de können ebenfalls Karten erworben werden.

Weitere Informationen gibt es hier >> oder telefonisch zu erfragen unter 05326/4805.

Montag, 5. September 2016

Internationale Goslarer Klaviertage - Musik der Extraklasse


"Vierhändige Klaviermusik der Extraklasse" - so betitelte die Goslarsche Zeitung ihre Rezension des Konzerts mit Prof. Rudolf Meister und Ok-Hi Lee am 17. September 2016 in der Festhalle von Wolfshagen im Harz.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel und freuen Sie sich mit uns über den Extraklasse-Abend am Steinway-Flügel >>

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden, Organisatoren und Gästen, insbesondere selbstverständlich den beiden Pianisten Prof. Rudolf Meister und Ok-Hi Lee.


Internationale Goslarer Klaviertage - Eröffnung in Wolfshagen

Erneut dürfen wir uns auf das Eröffnungskonzert der Internationalen Goslarer Klaviertage vom 15. bis 25. September in unserer Festhalle in Wolfshagen im Harz freuen! Wer Professor Rudolf Meister bereits 2015 erleben und genießen konnte, weiß, warum. Und in diesem Jahr freuen wir uns sogar doppelt, denn außer Prof. Meister begrüßen wir ebenfalls die Pianistin Ok-Hi Lee.

Samstag, 17.09.16 um 18.00 Uhr 
28. Internationale Goslarer Klaviertage 
Eröffnungskonzert 
mit Prof. Rudolf Meister und Ok-Hi Lee
Festhalle Wolfshagen im Harz, Am Jahnskamp 4



Das Programm

Wolfgang Amadé Mozart (1756 – 1791)
Andante mit Variationen G-Dur KV 501

Franz Schubert (1797 – 1828)
Andantino varié op. 84 Nr. 1 D 823
Fantasie f-moll op. 103 D 940
- Allegro molto moderato
- Largo
- Allegro vivace
- Tempo I

P a u s e


Johannes Brahms (1833 – 1897)
Walzer op. 39

Gabriel Fauré (1845 – 1924)
Dolly op. 39
- Mi-a-ou
- Le Jardin de Dolly
- Kitty-Valse
- Le Pas Espagnole

Eintritt: Erwachsene 12 €; Schüler ab 14 Jahren/Studenten 6 €

Wer den Abholdienst in Anspruch nehmen möchte, bitte rechtzeitig unter 05326/4805 anmelden.

Vorverkaufstellen:
Kur-Apotheke sowie Tourist-Info in Wolfshagen
Gardinenstudio Heinzelmann in Langelsheim
Goslarsche Zeitung
Seesen: Buchhandlung Beier, Seesener Beobachter
Salzgitter-Bad: Buchhandlung Lesezeichen
Liebenburg: Optik Brauns

Das Konzert findet im Rahmen des Meisterkurses für Pianisten und Pianistinnen unter der künstlerischen Leitung von Prof. Rudolf Meister (Mannheim) statt. Teilnehmer aus verschiedenen Kontinenten treffen sich regelmäßig bei diesem herausragenden internationalen Festival in der alten Kaiserstadt Goslar. Im Zentrum der Klaviertage steht die differenzierte Arbeit mit dem renommierten Dozenten, Prof. Rudolf Meister, Präsident der Musikhochschule Mannheim sowie seiner Ehefrau Ok-Hi Lee.

Der Kurs ist durch ungewöhnlich intensive pianistische Arbeit geprägt; Solokonzerte der Dozenten wie auch der Teilnehmer sind ein selbstverständlicher Bestandteil des Festivals.Den Höhepunkt bildet in jedem Jahr das abschließende Orchesterkonzert mit dem Philharmonischen Orchester des Theaters für Niedersachsen. Dabei treten drei Teilnehmer als Solisten auf.

Ergänzt wird das Festivalprogramm durch regelmäßige moderierte Schulkonzerte und Konzerte in Seniorenheimen. Neu ist in diesem Jahr eine Kooperation mit der Kreismusikschule: Dort gibt es ein extra Kinder- und Jugendkonzert, gestaltet von Schülern der Kreismusikschule und Teilnehmern des Meisterkurses.

Die organisatorische Leitung liegt seit 2015 in den Händen der „Kontaktstelle Musik – Stadtmusikrat Goslar“. Deren Vorsitzende Angelika Klaas - von Birckhahn ist bereits seit 2003 in die Klaviertage eingebunden und arbeitet eng mit der Stadt Goslar zusammen, die sich um Sponsorenakquise und Bereitstellung von Unterrichtsräumen kümmert.